Lehrforschungsprojekte suchen

Suchfilter

Setzen Sie Filter, indem Sie einzelne Eigenschaften anwählen. Mehrere Eigenschaften können Sie mit gedrückter Strg-Taste auswählen. Mit einem wiederholten Klick bei gedrückter Strg-Taste entfernen Sie die Auswahl wieder.

Schlagwörter

Ergebnisse

  • Diversität/Heterogenität Problemorientiertes Lernen Referate/Präsentationen/Poster

    Das Seminar war für MA-Studierende der Gesellschaftswissenschaften konzipiert. Als Untersuchungsgegenstand diente der Diversitätsdiskurs an der Goethe-Universität. Der Kurs mit 4 SWS lief von Vorlesungsbeginn bis zum 8.12.2016. Es nahmen 105 Studierende an der LV teil, von denen 68 einen Leistungsnachweis ablieferten. Das Seminar war in 3 Blöcke unterteilt: Der erste Block gab eine Einführung in die post-strukturalistische Perspektive und die poststrukturalistischen Diskurstheorie (PDT), auf Grundlage der zentralen Texte wurden die wichtig ... [mehr]

  • Interdisziplinarität Alternative Studienorte

    Ziel des Grabungspraktikums ist es, dass die Studierenden am Ende grundlegende archäologische Praktiken im Feld anwenden, das technische Gerät bedienen sowie eine schriftliche und digitale Dokumentation der Ausgrabung nach wissenschaftlichen Standards anfertigen können. Darüber hinaus bietet es eine wichtige Entscheidungshilfe für die zukünftige Berufswahl. ... [mehr]

  • Aktivierende Lehrmethoden Gruppenarbeiten Lektüreseminar

    Die Lehrveranstaltung war ein Modulabschlussseminar in Bildungswissenschaften Modul B. Inhalte waren: Lehr/Lerntheorien, Modell effektiver Klassenführung nach Kounin, Leistungsbewertung, kooperatives Lernen, Förderung von Lernzielorientierungen und intrinsischer Motivation, Selbstregulation und Dimensionen des Lehrerwissens ... [mehr]

  • Leistungskontrolle während einer Lehrveranstaltung Multiple Choice

    Das vorliegende Lehrforschungsprojekt wurde im WS 17/18 im Rahmen der Lehrveranstaltung der Pharmazeutischen Chemie im 3. Fachsemester des Studiengangs Pharmazie an der Goethe Universität in Frankfurt am Main durchgeführt. Die Veranstaltung besteht aus einem Praktikum in organischer Chemie sowie einem dazu begleitenden Seminar. Zum erfolgreichen Absolvieren des Kurses ist es erforderlich ein Antrittskolloquium vor und ein Abschlusskolloquium nach dem Praktikum, sowie eine Abschlussklausur am Ende zu bestehen. Im Wintersemester 17/18 waren ins ... [mehr]

  • Alternative Studienorte

    Thema der Veranstaltung waren römische, rundplastische Kaiserporträts. Solche Bildnisse sind in großer Zahl vor allem für das Herrscherhaus, aber auch für Personen im nicht-kaiserlichen Kontext angefertigt worden. Von den Porträts der römischen Herrscher ist ein umfangreiches Typenrepertoire überliefert, auf dessen Grundlage sich die Formensprache, die Funktion und die Aussage erarbeiten lassen. Im Fokus der Übung standen daher die Typologie und der Stil der kaiserlichen Bildnisse. Welche Bildformeln, Attribute und Typen kommen für de ... [mehr]

  • Bei der ausgewählten Veranstaltung handelte es sich um ein Blockseminar (zwei Wochenenden) mit dem Titel „Entwicklungsethnologie“ im SoSe 2016. Es wurde im Modul „Berufliche Perspektiven“ verortet und konnte sowohl von frühen als späten Semestern besucht werden. Insgesamt belief sich die Teilnehmerzahl auf 12 Studierende. Ziel der Veranstaltung war es, die Geschichte der Entwicklungszusammenarbeit zu vermitteln, kritische Literatur zu dem Thema zu Lesen und regionalspezifische Beispiele einzusehen. Besonders wichtig war dabei eine Ko ... [mehr]

  • Leistungskontrolle während einer Lehrveranstaltung Peer Learning

    Mikroökonomie 1 Pflichtveranstaltung 3./4. Semester Bachelor Wirtschaftswissenschaften 12 CP ca. 300 Studierende 3 Teile: Vorlesung (4 SWS), Übung (2 SWS), Mentorien (1 SWS) keinerlei Anwesenheitspflicht einzig Abschlussklausur ist notenrelevant ... [mehr]

  • Diversität/Heterogenität Gruppenarbeiten Lernstrategien (z.B. Lesestrategien) Mehrsprachigkeit, akademisches Schreiben

    Im soziolinguistischen Forschungsseminar "Sprechen und Schreiben in mehreren Sprachen" rücken die Studierenden als mehrsprachige Individuen ins Zentrum der reflexiven Betrachtung. Die zentralen Lernziele des Seminars lauten wie folgt: 1. Die Studierenden können die soziolinguistischen Konzepte der Sprachbiographie, des sprachlichen Repertoires und der sprachlichen Register erläutern. 2. Sie sind in der Lage über ihre eigene Sprachbiographie nachzudenken. 3. Sie können über ihr eigenes mehrsprachiges Repertoire und Ihre verw ... [mehr]

  • Forschendes Lernen Problemorientiertes Lernen Selbstreguliertes Lernen Rechtswissenschaft, Jura, Lernerfolg, Wissenszuwachs

    Das Lehrforschungsprojekt wurde in der Veranstaltung „Polizeiverwaltungsrecht (PolVR)“ an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) in Wiesbaden durchgeführt. Die Veranstaltung ist im Studiengang „Bachelor of Arts (Schutzpolizei)“ für Studierende des 1. Fachsemesters verpflichtend und vermittelt die rechtlichen Grundlagen sowie die polizeilichen Standardsituationen des Gefahrenabwehrrechts. Sinn und Zweck der Lehrveranstaltung ist die Beherrschung der polizeirechtlichen Zentralbegriffe des Gefahrenabwehrrechts sowie ... [mehr]

  • Aktivierende Lehrmethoden Problemorientiertes Lernen elektronische Prüfungen

    In den Seminaren der Stöchiometrie geht es darum, Textaufgaben mit chemischen Hintergrund mathematisch zu lösen. Inhaltliche Schwerpunkte sind Mischungsprozesse, Löslichkeit, pH abhängige Fällungsreaktionen und Säure-Base-Reaktionen. Die Lernziele dieser Seminare allgemein sind das Kennenlernen, Erlernen und Anwenden von Rechengrößen und Formeln. Außerdem soll den Studenten verdeutlicht werden, dass auch abgesehen von der Klausur die Anwendung der Stöchiometrie im Laboralltag in der Universität und in der Apotheke essentiell ist. ... [mehr]

  • Diversität/Heterogenität Forschendes Lernen

    Die Lehrveranstaltung „Pricing“ ist Teil des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt und umfasst drei Semesterwochenstunden (5 ECTS). Sie besteht aus einem Vorlesungs- und einem Übungsteil. Zusätzlich bereichern in der Regel zwei bis drei Gastreferenten aus der Unternehmenspraxis mit ausgewählten preisrelevanten Vortragsthemen die Veranstaltung. Die Veranstaltung wird seit dem Wintersemester 2015/16 aufgrund der hohen Nachfrage in jedem Semester angeboten. Bei der Veranstaltung handelt es sich ... [mehr]